Äthiopien — Ethiopia: Eine geographisch-medizinische by K. F. Schaller Professor Dr. med. (auth.)

By K. F. Schaller Professor Dr. med. (auth.)

Show description

Read or Download Äthiopien — Ethiopia: Eine geographisch-medizinische Landeskunde / A Geomedical Monograph PDF

Similar geology books

Geochronology, Dating, and Precambrian Time: The Beginning of the World as We Know It (The Geologic History of Earth)

EISBN-13: 978-1-61530-195-9

A various variety of organisms and rock formations have survived for lots of millennia, originating ahead of the emergence of human lifestyles types. those geological formations display a lot approximately Earth's weather and the categories of lifestyles kinds which could undergo sure environmental stipulations. utilizing fossil documents and geological facts, this finished sequence examines all elements of prehistory, together with the ascendancy of dinosaurs and the beginnings of humankind. a number of photos and illustrations invite the reader to appreciate the genesis of existence as we all know it.

How It Works: Book of Volcanoes and Earthquakes

During this booklet, we take a close examine of nature’s strongest forces; volcanoes and earthquakes. Explaining how and why they happen, you’ll notice how they impact our lives, and the way they form our panorama. full of illustrations and really good photographs of the wear they could do, you’ll additionally locate case stories from Etna and Vesuvius to Christchurch and Haiti.

Landforms of High Mountains

This snapshot atlas and reference publication is written in basic language that may be understood through a wide viewers. The paintings comprehensively explains the geomorphological varieties of excessive mountains utilizing many examples like glacial erosion varieties and deposits equivalent to moraines and gravel terraces, that are illustrated with various photos.

Extra resources for Äthiopien — Ethiopia: Eine geographisch-medizinische Landeskunde / A Geomedical Monograph

Sample text

Unter den bestehenden Anbaubedingungen sind die Flachenertrage beim Teff-Anbau offenbar nicht wesentlich verschieden von den in Athiopien erzielten Weizenertragen, sie konnen unter gtinstigen Voraussetzungen 10 dz/ha betragen, bleiben normalerweise jedoch darunter. Besondere Vorztige des Teffanbaus sind darin zu sehen, daB es wenig Verlust beim Mahlen gibt und die V orratshaltung leichter als bei anderen Getreidearten ist. Die Obergrenze des moglichen Teffanbaus liegt bei etwa 2600 m, in den hoheren Zonen des Berglandes nehmen Weizen und zuletzt vor aHem Gerste einen jeweils 2 Med.

Abb. 20). Das haufig auf volkerungsgruppen als in der landlichen Umgebung. So einem Steinsockel stehende Holzgeriist ist mit einer aus wurden Z. B. in Gonder nur 86,6% der Bevolkerung mit Lehm, Stroh und Kuhdung bestehenden Mischung ver- amharischer Muttersprache ermittelt, 10% sprechen kIeidet, im Innern gibt es oft nur einen, bisweilen aber dort Tigrinya, der Rest entfallt auf Galla, Gurage und auch 2 oder 3 und mehr Raume, deren FuBboden in den andere athiopische Gruppen. In Nekemte in der Provinz meisten Fallen aus gestampftem Lehm besteht.

Der EinfluB des mit einem Dorfhauptmann zu vergleichenden WUrdentragers beschrankt sich auf eine enge Zusammenarbeit mit den kirchlichen Vertretern des Sprenge1s und auf eine Vermittlerrolle zwischen der politischen Autoritat und der landlichen Bevolkerung. II. Die Gesundheitsverwaltung Seit der Errichtung des Innenministeriums im Jahre 1908 bis zum Jahre 1948 unterstand das Gesundheitswesen diesem Ministerium in Form einer eigenen Abteilung. Mit der Schaffung des Gesundheitsministeriums im Jahre 1948 wurden die Pilichten des Ministers festge1egt.

Download PDF sample

Rated 4.29 of 5 – based on 4 votes